0152 29566842 Montag - Freitag 10:00 - 12:00

AgiFit

Die an AgiFit anhängenden Seiten sind nur für Abonnenten sichtbar. Wegen eines Abos wende Dich bitte an Ulrich Geiger.

Unter AgiFit findet Ihr viel über Agility von der Prüfungsordnung über den Aufbau der Geräte, Führtechniken und die Lösung von Problemen. Der Inhalt richtet sich im Wesentlichen an Anfänger und Fortgeschrittene, die beim Agility Spaß haben wollen.

Für die Profis (Teilnehmer Deutsche Meisterschaften, WM-Qualis usw.) wird das Meiste (aber vielleicht doch nicht alles), klar sein. Es kann aber vielleicht zur Auffrischung dienen. An der einen oder anderen Stelle kann man auch anderer Meinung sein. Das ist ganz normal, da Agility keine Wissenschaft ist. Es gibt keine wirklich anerkannten Methoden, das Meiste wird durch Versuch und Irrtum fortentwickelt. Was bei einem Team funktioniert, muß bei einem anderen Team nicht unbedingt auch funktionieren. Es gibt kaum allgemeingültige Methoden, sondern jedes Team ist anders und das hat Folgen für das Training. Letztendlich geht alles, sofern es funktioniert. Ich schöpfe aus der Erfahrung meiner jahrelangen Tätigkeit als Trainer, der praktisch alle Arten von Teams gesehen und trainiert hat.

Die einzelnen Seiten sind nach folgenden Kriterien aufgebaut:

Einschlägige Regelungen der Prüfungsordnung, sofern erforderlich

Aufbau von Geräten, Führtechniken für die Klasse 1, Führtechniken für Klasse 2 und 3 und die eine oder andere Spezialität.

Lösung von auftretenden Problemen.

Abonnenten können mich bei Problemen auch kontaktieren und ich werde versuchen, soweit dies auf die Distanz möglich ist, Lösungen vorzuschlagen und werde dies auch anonymisiert unter FaQ aufnehmen.

Die Seite wird laufend aktualisiert und durch Videos mit Text ergänzt, auch zu aktuellen Trainingssituationen.

Die verwendeten Begrifflichkeiten findet Ihr überwiegend in der von mir normalerweise gebrauchten, deutschen Form. Es sind inzwischen viele englischsprachige Begriffe unterwegs, bei denen manchmal der Eindruck entsteht, dass es sich um was Neues handelt. Es gibt Neues, aber das meiste ist alter Wein in neuen Schläuchen. Was bei mir und vielen anderen Kringeln heißt, heißt Neudeutsch z.B. “Wrap” : wunderbarer Begriff. Ich werde bei den deutschen Begriffen bleiben und im Zweifel mal die “neuen”, englischen Begriffe in Klammern nennen.

Menü schließen